ItalianoDeutschEnglishрусский

Online Buchen

Eine Periode wählen
  1. Die Personen wählen
  2. Die Lösungen

Umgebung: Aquileia

Heute die Stadt bietet wichitige Kunstschätze, wie die Basilika mit Mosaiken und Fresken von exquisiten Wert. Der Fußbodenmosaikist außergewöhnlich für seine ausgezeichneten Zustand und ihre Größe, die größte in Westeuropa.

Aquileia wurde als Militärkolonie von Römern in 181 v.Chr. gegründet um den Vormarsch der Barbar zu kämpfen. Die Stadt wird auch einen wichtigen Ausgangspunkt für die Feldzüge und Eroberungen, und sie entwickelt sich zu einer bedeutenden Handelsmetropole.Während der Regierungszeit von Kaiser Augustus erreicht die Stadt ihren Höhepunkt mit einer großen Bevölkerung und sie wird die Heimat vieler Kaiser.

Mit dem Mailänder Edikt von 313 n.Chr. wächst und etwickelt sich das Christentum in Aquileia sehr rasch. Die Bischöfe von Aquileiahaben eine immer mehr Bedeutung in den folgenden Jahrhunderten: sie geben eine massive Entwicklung an den westlichen Christentum in Bezug auf die Galubenslehre und auf die Behörde.

Aquileia leistet gegen die barbarischen Invasionen, aber nicht gegen Attila. Im Jahre 452 wird die Stadt von den Hunnen unter Attila zerstört. Unter den Langobarden verlor sie ihre Rolle als eines politischen und militärischen Zentrums. Mit dem Aufstieg Venedigs verlor Aquileia endgültig seine Vorherrschaft. Mit dem Campoformido Vertrag ist die Stadt unter die Herrschaft der Habsburger, bis zu seiner Vereinigung mit Italien nach dem Ersten Weltkrieg.

Heute die Stadt bietet wichitige Kunstschätze, wie die Basilika mit Mosaiken und Fresken von exquisiten Wert. Der Fußbodenmosaikist außergewöhnlich für seine ausgezeichneten Zustand und ihre Größe, die größte in Westeuropa.

Das Nationale Archäologische Museum ist das wichtigste in Nord-Italien. Bemerkenswert sind der römische Fluss-Hafen, das Forum und die Via Sacra.

  • Sonderangebote
    lignano e dintorni

    Sparen Sie Ihren Urlaub mit unseren Angeboten!

    Komplette Liste

  • Kontakte
    Lignano Sabbiadoro (Udine)
    Viale dei Platani, 88
    Tel. +39.0431.71509
    Fax +39.0431.73262
    E-Mail cavallinobianco@lignano.it
    GPS: 45° 41' 25" N - 13° 8' 10" E